Hotte hü!

Frauen; mal ehrlich! Der stöckelbeschuhte Gang ähnelt eher dem einer lahmenden Stute denn eines menschlichen Wesens. Diese Dinger für Typen zu tragen, die darauf stehen, ist völlig wertlos, weil die Typen die es wert sein könnten, nicht auf High Heels stehen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Geht es mit diesem Beitrag eigentlich auch darum, dass die Wirklichkeit einigermaßen angemessen wiedergegeben wird?
Oder reicht es aus, dass man sich mit einem inhaltlich beliebigen Thema rhetorisch geschickt, wortgewandt und spitzfindig in Szene setzt?

Liege ich eigentlich tatsächlich so falsch? Ist die Welt doch so einfach, dass man aus bestimmten Vorlieben auf den Charakter eines Menschen schließen kann?

Wenn ja, dann ist dies günstig für alle diejenigen, die charakterlich sonst nichts positives vorzuweisen haben und nicht auf High Heels stehen. Die können sich dann wegen dieser Ablehnung voller Stolz selber auf die Schulter klopfen.

Anonym hat gesagt…

High Heels sind ja lange nicht das einzig Befremdliche. Corsagen, Tellerlippen, Lotusfüße... Inszenierte Behinderungen, die einen bestimmten Typ Mensch wohl anmachen.

Anonym hat gesagt…

http://www.youtube.com/watch?v=UcGyvlJf11o

Es bezieht sich auf Blanche Elliz ein Post-Beitrag meinerseits irgendwann im Oktober?

Lächel... Im übertragenen Sinne beschreibt es nur, wie Frau ihre Frau steht ohne auf Weiblichkeit zu verzichten. Nicht mehr und nicht weniger. :-D