Rüttgers erinnert sich nicht

Neulich erst erinnerte mich noch gut an ein Konzert, Ende der 80er Jahre in der Mercatorhalle Duisburg - Mitsuko Uchida spielt das Klavierkonzert Nr. 1 von Bela Bartok, begleitet vom WDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Hiroshi Wakasugi; oder an ein Konzert des jungen Ivo Pogorelich im Essener Saalbau, Mitte der 80er Jahre, er spielte die Klaviersonate Nr. 2 von Chopin - das ist im Gunde wohl nichts besonderes, in Anbetracht der Tatsache jedoch, dass ich zu der Zeit im Schnitt in jeder Woche ein bis zwei Konzerte und Opernaufführungen besuchte und mich an jedes Programm erinnern kann, ist das wohl doch eine relativ erachtenswerte Gedächtnisleistung - behaupte ich jetzt einfach mal. Hierzu noch eine kleine Anekdote: Ich saß in einer grottenschlechten Oberhausener Inszenierung von Bizets "Carmen", die Oper selbst gehört auch nicht zu meinen Favoriten, zu lang, zu langatmig, zu viele Ohrwürmer. Nach einer langen dreiviertel Stunde schlief ich ein und erwachte wieder, als ich bei mir dachte: "im Zuschauerraum isst jemand eine Zitrusfrucht!"; nachdem ich mich umschaute, sah ich, dass die "Carmen" auf der Bühne eine Orange schälte - ich konnte das noch in Reihe 17 riechen! Siebzehn Sitzreihen und einen Orchestergraben entfernt; - genau! Selbst an die Sitzreihe kann ich mich erinnern.

Spätestens jetzt wird sich der geneigte Leser fragen, worauf ich wohl hinaus will? Da gibt es einen ehemaligen Bundesforschungsminister, der sich, obwohl es in seinen Verantwortungsbereich fällt, nicht erinnern kann, erfahren zu haben, obwohl es wie gesagt, in seinen Verantwortungsbereich fällt, dass irgendwo in Deutschland 126.000 Fässer Atommüll herumliegen?!

Kommentare:

Ralf hat gesagt…

Ach Gott der Rüttgers...der lügt wenigstens noch. Kohl mit seinen Koffern weiß alles, ganz dreist sagt er aber nichts, er habe sein Wort gegenüber den Spendern gegeben. Alles lupenreime Demokraten....

Kohl soll übrigens mit einer Briefmarke geehrt werden, wie war das noch mit dem Kotzen?

Wir beide waren vor langer Zeit auch mal in einem Konzert mit moderner Musik. Irgendetwas mit Querflöte und Elektronik oder Tonband, da bin ich dann eingeschlafen.
Leider kann ich mich nicht erinnern was es war...

Sonnabend hat gesagt…

Edgar Varèse: Density 21.5!